Erzählökonomie: Was Prosa-AutorInnen von Film-AutorInnen lernen können

Hallo liebe Leser, der folgende Artikel ist ein Gastkommentar von Ron Kellermann und auf Auftakt meiner Zusammenarbeit mit dem Dramaturgieblog filmschreiben.de. Ich bin dankbar für diese Möglichkeit. Der tiefe Fundus an Wissen, den dieses Blog bereithält ist lesenswert für jeden, der sich mit dem Schreiben beschäftigt, ganz gleich ob es sich dabei um Drehbuch- oder Prosaautoren Read more about Erzählökonomie: Was Prosa-AutorInnen von Film-AutorInnen lernen können[…]

Wozu ist ein Prolog gut?

Heute geht es um das Thema Prologe, wozu sie gut sind, was einen Prolog kennzeichnet und welche Funktionen sie in einer Geschichte übernehmen können. Vor einigen Tagen entwickelte sich ein harmloser Tweet zu einer ungeahnten Diskussion. Dabei ging es um die Frage, ob ich in meine Geschichte einen Prolog einbauen sollte, oder nicht. Als ich Read more about Wozu ist ein Prolog gut?[…]

Was hat ein Fussballspiel mit dem Schreiben eines guten Romans zu tun?

Wer es noch nicht wusste: Ich bin Fußballfan. Als geborener Dortmunder wurde mir das in die schwarz-gelbe Wiege gelegt. Ich habe zehn Jahre lang eine Dauerkarte besessen und mehr als ein Wochenende im Westfalenstadion verbracht. Ich erinnere mich an Spiele, die sich eingebrannt haben, als hätte man mir ein Brandeisen ins Gehirn gedrückt. Der BVB Read more about Was hat ein Fussballspiel mit dem Schreiben eines guten Romans zu tun?[…]

Brandon Sandersons Gesetze der Magie

„Magie muss man nicht erklären. Magie passiert, darum heißt sie ja Magie.“ Wer Fantasy schreibt, kommt in der Regel um das Thema Magie nicht herum. Seit J.R.R. Tolkien den Herrn der Ringe schrieb, ist Magie ein ebenso fester Bestandteil des Genres wie eigene Weltkarten, Sprachen oder Völker. Es ist der sanfte Zauber des Unbekannten, das Read more about Brandon Sandersons Gesetze der Magie[…]